Samstag, 08.04.2017 ca. 13 Uhr

Aktuell / Samstag, 08.04.2017 ca. 13 Uhr

Montag, 10. April 2017, 19:51 Uhr

Hitze, Elektrizität, extreme Rauchentwicklung, Ex-gefahr Einsatz für die Feuerwehr

Verfasst von in Abteilung 8 – Weiler

Kellerbrand bei Abbrucharbeiten

 

Die Frauen und Männer der Weilermer Wehr wurden um 13:04 Uhr über Ihre Meldeempfänger zu einem Kellerbrand in die Weilerstraße in Schorndorf alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war die starke Rauchentwicklung sichtbar.

Zum Brand kam es, weil ein Baggerfahrer bei Abrissarbeiten die Hauptstromleitung eines Gebäudes beschädigte. Die Beschädigung führte zu einem Kurzschluss im Verteilerkasten welcher den Brand verursachte.

Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr schwierig, da die Brandlast durch im Keller gelagerte Reifen, Verpackungsmaterial und verschiedene Kunststoffe sehr groß war. Die Feuerwehr brauchte aufgrund der extrem schlechten Sicht und einer Temperatur von mehreren 100 Grad mehrere Anläufe um das Feuer im Kellergeschoss lokalisieren zu können. Es wurden von den eingesetzten Kräften eine große Anzahl an Autoreifen und Gasflaschen ins Freie verbracht. Mit mehreren Rohren im Innen- und Außenangriff wurde das Feuer zeitgleich bekämpft.

Die Abteilung Weiler unterstützte die Kameraden der Kernstadt rund 4 Stunden mit 2 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften. Im Gerätehaus waren zusätzlich noch 4 Einsatzkräfte in Bereitschaft.

Bericht: J. Schimmack

 

Zurück